Registrierte Benutzer
 
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung

» Galerie-Grundsätze

» Linkliste

 Zufallsbild
Florian Leimen 03/21
Florian Leimen 03/21
Kommentare: 0
Matze
 
 
Home / Feuerwehr / Baden-Württemberg / Ulm / Werkfeuerwehr Iveco Magirus / Florian Magirus 01/24-02
 
Vorheriges Bild:
Florian Magirus 01/24-02  
 Nächstes Bild:
Florian Magirus 01/24-02
 
Florian Magirus 01/24-02
Erweiterte Suche


Florian Magirus 01/24-02

  

Florian Magirus 01/24-02
Florian Magirus 01/24-02
Florian Magirus 01/24-02
Florian Magirus 01/24-02
Florian Magirus 01/24-02
Florian Magirus 01/24-02
       

 
Florian Magirus 01/24-02
Standort: Donautal
Beschreibung: Die beiden Löschfahrzeuge der Werkfeuerwehr Iveco Magirus im Ulmer Donautal stellen eine Besonderheit in der deutschen Fahrzeuggeschichte dar.
Anlässlich der Interschutz 2000 in Augsburgpräsentierte Iveco Magirus nicht nur ein völlig neues Fahrzeugkonzept, eine Kombination aus Löschfahrzeug und Drehleiter, sondern vielmehr wurde gleichzeitig ein Fahrgestell präsentiert, welches speziell auf die Bedürfnisse der Feuerwehr zugeschnitten war. Der "Octopus" war geboren.
Das Fahrzeug verfügte als spezielle Features über eine Frontpumpe und einen frontseitig angebrachten Schnellangriff. Darüber hinaus verfügte das Fahrgestell von Titan über 4x4 Allradlenkung und ein hydropneumatisches Fahrwerk, wodurch das Fahrgestell ungemein wendig wurde. der 259 kW leistende Motor war über der Hinterachse angebracht.
Letztendlich konnte sich die Idee leider nicht richtig durchsetzen. Lediglich die Berufsfeuerwehr Reutlingen setzt weiterhin einen Octopus als Rüstwagen ein. Drei für die Feuerwehr Duisburg gebaute Fahrzeuge als VLF wurden 2003 an den Hersteller zurückgegeben. Zwei Fahrzeuge dieser Serie versehen inzwischen, wie man am Bildmaterial erkennen kann, ihren Dienst bei der Werkfeuerwehr des Iveco Magirus Werks im Ulmer Donautal.
Festzuhalten bleibt jedoch: Während die Idee eines speziellen Fahrgestells für den Feuerwehrdienst inzwischen wieder verworfen wurde lebt der Gedanke Löschfahrzeug mit einer Drehleiter zu kombinieren im "Multistar" weiter, der inzwischen mehrmals an deutsche Feuerwehren verkauft wurde.

Zu den hier gezeigten Fahrzeugen an Sich:
Gebaut wurden sie einst als VLF 30/20 für die Berufsfeuerwehr Duisburg. Sie führen demnach 2000 Liter Wasser und 200 Liter Schaummittel mit und haben eine FP 30/10 verbaut. Hinzu kommt eine CAFS_Anlage von Hale und ein Lichtmast.
Grundsätzlich sind beide Fahrzeuge gleich ausgestattet. Jedoch verfügt ein Fahrzeug (01/24-01) über mehr Ausstattung für die Technische Hilfeleistung, während das zweit Fahrzeug (01/24-02) vorwiegend für Gefahrguteinsätze ausgestattet ist.


Wir danken der Werkfeuerwehr Iveco Magirus für die freundliche Unterstützung.
Kennzeichen oder
Funkrufname:
UL-J 653
Fahrzeugtyp: Löschfahrzeug
Fahrgestell: Iveco
Auf-/Ausbauhersteller: Magirus
Baujahr: 2001
Aufnahmedatum: Juni 2008
Hits: 2395
Downloads: 7
Bewertung: 0.00(0 Stimme(n))
Dateigröße: 227.2 KB
Hinzugefügt von: Gempi112        am:  21.01.2010 22:26
Urheber: Christoph Gemperlein

Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Florian Magirus 01/24-02  
 Nächstes Bild:
Florian Magirus 01/24-02
 
 
 
 
 
 

Copyright: www.SOS-Pictures.de    2006-2022   / Impressum

RSS Feed: Florian Magirus 01/24-02 (Kommentare)