Registrierte Benutzer
 
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung

» Galerie-Grundsätze

» Linkliste

 Zufallsbild
FF Biebergemünd - Wirtheim
FF Biebergemünd - Wirtheim
Kommentare: 0
Coordinator
 
 
Home / Feuerwehr / Hessen / Landkreis Bergstraße / Heppenheim / Florian Heppenheim 01/46-01
 
Vorheriges Bild:
Florian Heppenheim 01/44-01  
 Nächstes Bild:
Florian Heppenheim 01/46-01
 
Florian Heppenheim 01/46-01
Erweiterte Suche


Florian Heppenheim 01/46-01

  

Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
Florian Heppenheim 01/46-01
     

 
Florian Heppenheim 01/46-01
Standort: Heppenheim
Beschreibung: Am Freitag den 11.12.2009 erfolgte beim bayrischen Aufbauhersteller Lentner die Rohbauabnahme des neuen Löschgruppenfahrzeugs vom Typ LF 20-30. Das Fahrzeug wird als Ersatz für ein LF 16 aus dem Jahr 1981 angeschafft, dass nach erfolgreicher Indienststellung Anfang 2010 in den wohl verdienten Ruhestand gehen wird.

Das Neufahrzeug ist auf einem MAN Fahrgestell vom Typ TGM 18.290 4x4 BB aufgebaut und verfügt über 290 PS, sowie Allradantrieb. Das Fahrzeug wird wie sein Vorgänger auch vornehmlich für Brandeinsätze aller Art eingesetzt werden. Es transportiert 3000l Löschwasser, sowie 200l Schaummittel in einem separaten Tank. Für die Zumischung des Schaummittels ist eine Schaumzumischanlage der Firma Hale verbaut.

Der Aufbau ist, wie bei Lentner üblich, aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt und kommt vom Zulieferer Plastisol aus den Niederlanden.

Plastisol fertigt bereits seit mehr als 15 Jahren erfolgreich Kunststoffaufbauten für den Benelux-Markt.

Neben den bereits genannten Löschmittel wird das Fahrzeug auch weitere Ausrüstungsgegenstände für die Brandbekämpfung mitführen. Dazu zählen neben Armaturen und Schlauchmaterial ein Motorlüfter, ein Sprungretter sowie Wassersauger und Tauchpumpe.

Auf dem Dach werden weiterhin die Leitern ihren Platz finden. Die Entnahme der Schiebleiter wird in Zukunft mittels einer Leiterentnahmehilfe geschehen, die eine Entnahme vom Boden aus ermöglicht. Dadurch kann der Feuerwehrmann entlastet werden und wertvolle Zeit gespart werden.

Zwischen Aufbau und Mannschaftskabine ist ein Lichtmast eingebaut. Dieser ermöglicht das Ausleuchten von nächtlichen Einsatzstellen und sorgt zusammen mit einer Umfeldbeleuchtung für mehr Sicherheit in der Dunkelheit.

Er wird über die Lichtmaschine des Fahrgestells angetrieben, wodurch auf das Betreiben eines Stromerzeugers verzichtet werden kann.

Die Lentner-Mannschaftskabine stellt auch eine Besonderheit dar. Sie ist im Aufbau integriert und ermöglicht so maximale Freiheit für die Einsatzkräfte. Gerade beim Anlegen von Atemschutz ein entscheidendes Plus an Ergonomie.

Als Besonderheit sind in der Mannschaftskabine sechs Pressluftatmer in den Rückenlehnen der Sitze eingebaut. So kann sich jeder Atemschutzgeräteträger, auch bei winterlichen Temperaturen und schlechtem Wetter, in angenehmer Umgebung umziehen.

Ferner befindet sich unter jedem Sitzplatz eine Kiste für persönliche Ausrüstung und Einsatzmaterialien. Für Beleuchtung in der Nacht wird ein LED-Lichtmodul an der Decke im Mannschaftsraum sorgen. Dieses ermöglicht für den Fahrer ein blendfreies Beleuchten der Kabine in verschieden Farben.

Neben Funkgeräten und Lampen werden aber auch die Wärmebildkamera und ein spezielles Gasmessgerät ihren Platz im Mannschaftsraum finden.

Der Gruppenführer kann ferner auf Objektpläne zurückgreifen, die übersichtlich in einem Hängeregister zwischen ihm und dem Maschinisten angeordnet sein werden.

Auch mit dem Fahrgestell beschritt man in Heppenheim Neuland. Das 18t Fahrgestell wurde bewusst gewählt, um für die Zukunft ausreichend Gewichtsreserve zu haben. Hinzu kommt, dass die Bremsanlage und die Sicherheitseinrichtungen wesentlich besser dimensioniert sind als bei einem voll ausgereiztem Fahrgestell der 15t Kategorie.

Der Maschinist wird in Zukunft durch ein Vollautomatisiertes Schaltgetriebe entlastet werden, wodurch er sich besser auf die Alarmfahrt konzentrieren kann. Für die persönliche Sicherheit der Feuerwehrleute sorgen in Zukunft Anschnallgurte an allen Sitzplätzen.

Wenn alles gut geht, kann die Freiwillige Feuerwehr Heppenheim kurz vor Weihnachten ihr neues Einsatzfahrzeug für den Schutz der Heppenheimer Bevölkerung in Empfang nehmen. Nach intensiver Ausbildung der Maschinisten mit der Pumpenanlage und den technischen Raffinessen wird es dann ab Anfang 2010 für die nächsten 30 Jahre seinen Dienst für die Sicherheit und das Wohl der Heppenheimer Bevölkerung übernehmen.

Sobald uns fertige Ansichten des Fahrzeugs zur Verfügung stehen werden wir diese selbstverständlich an dieser Stelle für die Allgemeinheit zugänglich machen.


Quelle: Feuerwehr Heppenheim 12/09
Kennzeichen oder
Funkrufname:
HP-FH 287
Fahrzeugtyp: Löschfahrzeug
Fahrgestell: MAN
Auf-/Ausbauhersteller: Lentner
Baujahr: 2009
Aufnahmedatum: November 2009
Hits: 3915
Downloads: 2
Bewertung: 0.00(0 Stimme(n))
Dateigröße: 225.5 KB
Hinzugefügt von: Gempi112        am:  14.12.2009 14:53
Urheber: Christoph Gemperlein
Schlüsselwörter: LF, 20-30, Heppenheim, MAN, TGM, LF, 16, Lentner, Integral, GFK, 3000l, Wasser, Hessen, Feuerwehr

Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Florian Heppenheim 01/44-01  
 Nächstes Bild:
Florian Heppenheim 01/46-01
 
 
 
 
 
 

Copyright: www.SOS-Pictures.de    2006-2020   / Impressum

RSS Feed: Florian Heppenheim 01/46-01 (Kommentare)